Backhaus Mettingen

Förderverein für die Erhaltung des Mettinger Backhauses und bäuerlichen Brauchtums e.V.



Die Historie des Mettinger Backhaus

Der einstige Bauern- und Weingärtnerort Mettingen liegt in einer klar abgegrenzten Talaue des Neckars. Mettingen ist eine alte Siedlung und nicht etwa ein Ableger der Reichsstadt Esslingen. Vom Jahre 778 ist bezeugt, dass in der Esslinger Gegend Wein angebaut wurde. Der Name Mettingen weist den Ort als alte Alemannensiedlung aus.

In der Schenkenbergstraße in Mettingen, schräg gegenüber der Liebfrauenkirche, wurde im 19. Jahrhundert ein Backhaus erstellt. König Wilhelm I. von Württemberg hatte verfügt, dass jede Gemeinde ein Backhaus haben müsse, welches frei steht und der Allgemeinheit zur Benützung und Verwendung zu dienen habe. Es gab damals des öfteren Brandschäden zu beklagen, die durch die an die Häuser angebauten Backöfen entstanden waren.

Also baute die Weilergenossenschaft Mettingen im Jahr 1865 ein Backhaus, welches heute noch erhalten ist und unter Denkmalschutz steht. Es war im Innern in zwei Bereiche geteilt, ein Brennhäusle und ein Backhäusle. Das Brennhaus (Schnapsbrennerei) wurde bis 1970 betrieben. Zwischen 1970 und 1978 wurde das Backhaus nur noch sehr selten genutzt. Nachdem es zwischenzeitlich in Privatbesitz übergegangen war, plante der Eigentümer den Abriss und den Neubau von Garagen.

Dagegen erhoben das Denkmalamt und das Landratsamt Einspruch. Im August 1978 gründete sich der „Verein zur Erhaltung des Mettinger Backhauses und bäuerlichen Brauchtums e.V.“ – im Volksmund kurz: der Backhausverein...

Backhaus in Mettingen

... dieser machte sich zur Aufgabe, das Backhaus wieder zu pflegen und zu beleben.


Wie kann ich mitmachen

Als Mitglieder dürfen Sie — nachdem Sie „eingebacken“ worden sind, jederzeit backen. Einmal im Jahr beteiligen wir uns mit unseren Produkte am Bürgerfest in Esslingen in Mettingen. Dann verkaufen wir unser gutes selbstgebackenes Brot am Freitag (Eröffnung des Bürgerfestes) direkt ab Backhaus. Der Erlös kommt in die Vereinskasse und dem Backhaus zugute.

Interesse geweckt — schreib uns eine Email an unseren Verein

Brot und Brötchen

Anfahrt

Schenkenbergstraße 59
73733 Esslingen-Mettingen


In eigener Sache

Der Backhausverein trauert um seine Ehrenvorsitzende Frau Hildegard Stühlinger:

Die Gründerin des Backhausvereins, Frau Hildegard Stühlinger ist Anfang Dezember 2021 verstorben. Sie bewahrte durch ihr engagiertes Eintreten 1978 das alte Brenn- und Backhaus Mettingen vor dem Abriss. Seither steht das Backhaus unter Denkmalschutz. Das Backhaus wurde ursprünglich zwischen 1860 und 1865 erbaut. Bis zur Auflösung der alten Mettinger Weilergenossenschaft wurde das Häusle als Brenn- und Backhaus genutzt. Durch ihren Einsatz rettete Frau Stühlinger somit ein wertvolles Kulturgut von Mettingen. Gleichzeitig sorgte sie damit auch dafür, dass die hohe Kunst des Holzofenbrotbackens innerhalb des städtischen Umfeldes erhalten blieb und dazu auch noch wieder belebt wurde.

Der von Frau Stühlinger gegründete „Backhausverein“ betreibt das Backhaus weiterhin und setzt sich ganz im ihrem Sinne dafür ein, dass das Brotbacken wie in früheren Zeiten – aus Mehl, Wasser, Salz und Hefe – weiterhin geschätzt und geachtet wird.